21•11•2017 ••

Das perfekte Konfekt :)

Weihnachten naht. Und wer noch keine Zeit hatte zu backen, für den haben wir zwei schnelle Kokoskonfekte. Beide eignen sich übrigens auch perfekt als Mitbringsel zu einem Adventskaffee oder als Weihnachtsgeschenk. Aber dafür haben wir ja doch noch ein wenig Zeit. 

Die weißen Kokos-Schokocrossies findet ihr übrigens in „Weihnachtsgeschenke aus der Küche“, ein Buch, das Susi (www.esslust) und ich 2015 im Thorbecke Verlag veröffentlicht haben. 

 

Weiße Kokos-Schokocrossies

ca. 30 Stück
200 g weiße Schokolade
70 g Cornflakes
30 g Kokosflocken

1. Die Schokolade in Stückchen im Wasserbad schmelzen. Die Cornflakes und die Kokosflocken in die Schokoladenmasse geben, vorsichtig unterheben.

2. Mit einem Löffel kleine Häufchen in die Pralinenförmchen setzen und
trocknen lassen.

 

 

Schoko-Kokos-Pralinen

ca. 20 Bällchen
100 g Kokosöl
100 g Backkakao
140 g Kokosraspel
2 EL Agavendicksaft
2 EL Zimt

1. Das Kokosöl, den Backkakao und 50 g Kokosraspel in eine Schüssel geben und vermischen. Mit dem Agavendicksaft und dem Zimt abschmecken 

2.  Am besten über Nacht kalt stellen.

3. Die restlichen Kokosraspel auf einen Teller streuen.

4. Mit den Händen aus der gekühlten Kokosschokolade kleine Bällchen formen, die Bällchen in den Kokosraspeln wälzen.


Beide eignen sich übrigens auch hervorragend zum Selberessen :)


 

Kommentare

Funda
21•11•2017
FTF, Uli Heppel
23•11•2017
Liebe Funda, ich nehmen mal an, du meintest "Das klingt köstlich und wird gleich mal ausprobiert" ;-) und das finde ich ganz toll. ♡ Uli
Petra
22•11•2017
Wunderbar ... schwarze Schokocrossies hab ich schon gemacht ... da mach ich jetzt gleich noch eure weussen. Danke für den Tipp :-)6
FTF, Uli Heppel
22•11•2017
Das freut uns aber und wir sind gespannt auf das Ergebnis. ♡ Uli
Nicki
22•11•2017
Mhm ... klingt sehr verführerisch. Bussi Nicki
FTF, Uli Heppel
23•11•2017
Liebe Nicki, vielen Dank und ja, das ist es auch. ♡ Uli & Sabine

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

*Markierte Felder sind erforderlich • Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.

nach oben