03•07•2017 ••

Unsere Juli Bucketlist

Sommerwiese

Hier unsere persönliche Bucketlist für den heißen Juli.


1. Durch Sommerwiesen laufen und den Sommer atmen


2. Endlich mal beim Kocherlball mittanzen

Am 23. Juli findet am Chinesischen Turm im Englischen Garten der traditionelle Kocherlball statt. Ursprünglich war der Kocherlball ein Tanztreffen für die Hausangestellten, die sich nur in den frühen Morgenstunden zum Tanzen verabreden konnten. Danach mussten sie ja bei ihrer „Herrschaft“ zum Dienst antreten. Na gut, ganz ehrlich,  6 Uhr morgens ist eine sportliche Zeit für ein Tanzvergnügen. Aber... es lohnt sich. Die Stimmung im Englischen Garten um diese Zeit ist wahrlich einzigartig. Und der Kocherlball ist es auch.

3. Einmal um den „Starni“ radeln. (Für Nichtmünchner: der Starnberger See :)


4. Mal eine Waldmeisterbowle machen


5. Sich im „Two in One“ bei einer Mittagspause inspirieren lassenSeit einiger Zeit ist der Pündterplatz um eine für uns wirkliche Attraktion reicher. In unserer direkten Nachbarschaft hat das „Two in One“ eröffnet. Direkt am Eck Clemensstraße/Pündterplatz 8. Das „Two in One“ ist für uns eine Oase. Ein Ladenkonzept mit frischen Blumen, wunderbaren kleinen Dingen, die man alle genauso mitnehmen könnte, weil sie alle traumhaft schön sind. Und dann kann man hier mit Blick auf den grünen Platz sitzen, einen Kaffee trinken und dazu herrlich selbstgebackene Kuchen oder kleine Snacks essen. Noch dazu sind unsere Nachbarn da sooo nett. Da fällt es tatsächlich schwer, wieder zurück ins Büro zu gehen. Komisch! 

6. Johannisbeer-Baiser-Kuchen backen (Rezept steht jetzt unter „bauchpinsel“)

7. Ins Open-Air-Kino auf dem Mars Markt München gehen, „La Boum“ anschauen und sich an die Sommer unserer Jugend erinnern


8. Sich nachts auf die heißen Steine an der Glyptothek legen und in den Himmel schauen


9. Barfuß durch den Sommerregen tanzen

Was für ein Gefühl, wenn wir nach einem heißen Sommertag plötzlich von einem Sommer-Gewitter erlöst werden. Der Regen prasselt auf unsere Haut nieder und es ist herrlich erfrischend. Der Moment, wo man wie in Kindertagen, einfach in Pfützen springt und zum Regenbogen tanzt. Die Luft ist auf einmal wieder klar und lässt uns durchatmen. Und der Geruch nach einem Platzregen ist einfach nur Sommer...

 

 

10. Im Amphitheater im Englischen Garten mit einem Baguette und einer Flache Rotwein sitzen und „Der zerbrochene Krug“ anschauen

11. Durch ein Sommerblumenfeld laufen und einen endlos großen Strauß Sommer mit nach Hause nehmen

Wie sieht denn eure Wunsch-Bucketlist aus? Oder habt ihr tolle Anregungen? Wir freuen uns drauf!

 

Wir freuen uns auf deinen Kommentar

*Markierte Felder sind erforderlich • Deine Email-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar.

nach oben